• Admin

Eine wahre Schmerzgeschichte

(von einem begeisterten Patienten)


Liebes iNCO Team,


ich möchte Ihnen gerne meine Erfahrung mit der Zytoenergese® mitteilen, da ich von dieser Behandlungsmethode so begeistert bin.


25.09.2011

Sturz und dadurch starke Schmerzen in der rechten Schulter. Vor dem Arztbesuch 1. Zytonergerse®-Behandlung - beim Arzt wurde dann nur eine Zerrung oder ein Bänderriss vermutet - Behandlung war nur 1 Schmerzpflaster sofort aufgeklebt und ein weiteres zum Mitnehmen für später.


26.09.2011

nach 2 weiteren Zytoenergese®-Behandlungen waren am ganzen Oberarm gelbe Schatten, an der Unterseite des Oberarm und am Brustkorb blaue Flecken zu sehen - ganz klar, dass hier ohne die Zytoenergese® - Behandlung der ganze Oberarm ein einziger Bluterguss wäre. Somit auch kein Zweifel mehr, dass doch einiges gerissen ist.


27.09.2011-11.10.2011

täglich 1- 2 Zytoenergese® - Behandlungen, dadurch konnte ich komplett ohne Schmerzmittel sein. Am 25.10.2011 wurde ein MR angefertigt - dies wurde im Krankenhaus Bregenz begutachtet. Die Diagnose 1 Sehne gerissen ev. noch eine 2. an- oder auch ganz abgerissen. Ich bekam einen OP Termin für den 12.11. Auch wurde mir vor weiteren Zytoenergeser® - Behandlungen vor der OP dringend abgeraten, stattdessen bekam ich Tramal-Tropfen verschrieben. Diese habe ich nur ein einzigen Mal probiert. Davon wurde ich dermaßen geistig vernebelt, dass ich sogar in den Sessel gerannt bin. Von meiner Tochter, die in einer Apotheke arbeitet, habe ich dann erfahren, dass diese Tropfen, das Letzte vor dem Morphium sind!!! Ich habe mich gegen den Tat des Arztes für weitere Zytoenergese®-Behandlungen entschieden und konnte so ohne jegliches Schmerzmittel den OP-Termin abwarten.


12.10.2011

OP- der Arzt war überrascht, wie schwerwiegend meine Verletzungen eigentlich waren. Es waren 3 Muskeln und eine Sehne komplett abgerissen, eine weiter Sehne angerissen. So eine OP dauert normalerweise über 3 Stunden, bei mir war sie in gut 1 Stunde beendet. Uch bin mir zu 100% sicher, dass dies nur durch die Zytoenergese® so möglich war.


Nach der OP wollte ich umgehend die Zytoenergese® - Behandlung fortsetzen. Da im Krankenhaus leider kein Zytoenergese® - Gerät ist, durfte ich nach drei Tagen, mit der Auflage, die Hand 6 Wochen komplett an den Körper gebunden, nach Hause. Diese Zeit hatte ich die meisten Schmerzen, hauptsächlich im Handgelenk, da ich einen kompletten Lymphstau hatte. Im Krankenhaus wurde aber darauf überhaupt nicht reagiert, obwohl ich mehrfach auf die Schmerzen und SChwellungen abgesprochen habe. Durch die Zytoenergese® und 3 Lymphdrainagen, hat sich dies sehr schnell wieder normalisiert. In dieser Zeit habe ich ein! Schmerzpflaster und eine! Schmerztablette gebraucht.

Ich kann auch eindeutig sagen, dass ich jeden Tag, wo ich keine Zytoenergese®-Behandlung hatte, deutlich mehr Schmerzen verspürte.


18.10.2011

1.Physiotherapie

Zum empfahl mir meine Zytoenergese®-Behandlerin bereits vor der OP einen Termin mit meinem Physiotherapeuten zu vereinbaren, dass gleich mit der Mobilisation begonnen werden konnte. Im Krankenhaus hätte ich erst nach 6 Wochen diese Information bekommen.


Durch die ideale Kombination von Zytoenergese® und Physiotherapie konnte ich bereits 2 Wochen nach der OP wieder auf die verletzte Schulter liegen. Schon 3 Wochen nach der OP wieder einen großen Teil meiner Arbeit auf einer Landwirtschaft, selbst übernehmen. 5 Wochen nach der OP habe ich sogar schon wieder Bäume gefällt. Laut Aussage des Physiotherapeuten benötigt man mindestens ein 1/2 Jahr dafür, wenn wirklich 6 Wochen nichts gemacht wird.


Auch ich haben einen Verwandten, der hatte nur 1 Sehne angerissen, und kann mehr als einem 1/2 Jahr noch nicht auf die Schulter liegen und benötigt noch ständig Schmerzmittel.


Wenn ich nur daran denke, welche Mengen Schmerzmittel ich in dieser Zeit ohne Zytoenergese® benötigt hätte, behaupte ich, schon dies allein wäre mir Wert, nicht darauf zu verzichten. Wenn ich dann jedoch noch die Zeitersparnis beim Heilprozess mit einbeziehe, kann ich nur sagen, für mich gibt es nichts Besseres!!



Ihr Bruno W.

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen